Die ESTA Schweiz ist ein Zusammenschluss engagierter Streicherpädagogen, ausübender Künstler und Interessierter.

Zu ihren Aufgaben gehört die nationale und internationale Durchführung von fortbildenden Seminaren und Kongressen mit Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Meisterkursen und Konzerten. Ebenso wichtig sind die Kontaktpflege und der Austausch mit anderen Institutionen des öffentlichen Musiklebens.

Ziele und Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • die lebendige Auseinandersetzung mit der Streicherpädagogik und deren Weiterentwicklung  

  • ein intensiver Erfahrungsaustausch über Methoden und Ziele des Streicherunterrichts auf allen Ebenen, insbesondere die Förderung des Austausches und der Zusammenarbeit zwischen Musikschul- und Hochschullehrern 
  • die Erörterung von Fragen der Interpretation und Instrumentaltechnik
     
  • die Förderung der musikalischen Erziehung vom Elementarunterricht bis zur künstlerischen Reife und ein damit verbundenes kulturpolitisches Engagement

In seiner Arbeit setzt der Vorstand der ESTA Schweiz derzeit folgende Schwerpunkte:

  • die Wichtigkeit der Schnittstelle Musikschule-Hochschule: Um einen reibungslosen Übergang ins Studium zu ermöglichen, muss Studienanfängern eine kritische Selbsteinschätzung im internationalen Vergleich und eine realistische Vorstellung des Berufsbildes vermittelt werden.
     
  • die Nachwuchsförderung von Hochbegabten: Welche Bedingungen sind Voraussetzung und müssen noch geschaffen werden für einen international konkurrenzfähigen Streicher-Nachwuchs? 
     
  • auch möchte die ESTA Schweiz in Zukunft verstärkt als Berufsverband auftreten, der die Interessen seiner Mitglieder in der Öffentlichkeit vertritt, wenn es z.B. um die Kürzung von Geldern für Musikschulen geht, und die positive Auswirkung von Streicherunterricht auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu einem gewichtigeren bildungspolitischen Thema machen.